Gemeinschaft Sankt Norbert
Ziele
   Ziele der Gemeinschaft
Die Gemeinschaft strebt einerseits eine Erneuerung und Vertiefung des religiösen Lebens ihrer Mitglieder an, anderseits bemüht sie sich um eine Hinführung von Suchenden und Gott noch Fernstehenden zu einem lebendigen Glauben, zu einer Begegnung mit dem auferstandenem Jesus. Sie tritt im Gebet für Menschen ein, die in schwierigen Situationen ihres Lebens Rat, Beistand und Hilfe erbitten.
                   Mitglieder
Aus welchen Quelen schöpfen die Mitglieder der Gemeinschaft ihre Kraft und Freude ? Sie halten täglich eine persönliche Gebetszeit. Sie leben aus den Sakramenten Taufe, Firmung Eucharistie und Versöhnung. Sie lesen regelmäßig in der Hl.Schrift. Sie lassen sich in Glaubenswahrheiten weiterbilden. Sie sind offen für das Wirken des Hl.Geistes. Er schenkt ihnen Freude an den 
Worten der Hl.Schrift und Gnadengaben (Charismen), durch die sie selbst
auferbaut und für den Dienst aneinander befähigt werden .
Sie stärken ihren Glauben durch die Weitergabe von Glaubenszeugnissen
über von ihnen selbst erfahrene köperliche und seelische Heilungen.
Sie lieben und ehren Maria, die Mutter Christi und die Mutter der Glaubenden.
Gemeinschaft Sankt Norbert
Ziele
Ziele der Gemeinschaft
Die Gemeinschaft strebt einerseits eine Erneuerung und Vertiefung des religiösen Lebens ihrer Mitglieder an, anderseits bemüht sie sich um eine Hinführung von Suchenden und Gott noch Fernstehenden zu einem lebendigen Glauben, zu einer Begegnung mit dem auferstandenem Jesus. Sie tritt im Gebet für Menschen ein, die in schwierigen Situationen ihres Lebens Rat, Beistand und Hilfe erbitten.
  Mitglieder
Aus welchen Quelen schöpfen die Mitglieder der Gemeinschaft ihre Kraft und Feude? Sie halten täglich eine persönliche Gebetszeit. Sie leben aus den Sakramenten Taufe, Firmung Eucharistie und Versöhnung. Sie lesen regelmäßig in der Hl.Schrift. Sie lassen sich in Glaubenswahrheiten weiterbilden. Sie sind offen für das Wirken des Hl.Geistes. Er schenkt ihnen Freude an den
Worten der Hl.Schrift und Gnadengaben (Charismen), durch die sie selbst auferbaut und für den Dienst aneinander befähigt werden Sie stärken ihren Glauben durch die Weitergabe von Glaubenszeugnissen
•
über von ihnen selbst erfahrene köperliche und seelische Heilungen.
Sie lieben und ehren Maria, die Mutter Christi und die Mutter der Glaubenden.